Der Familienbetrieb

Als Familienunternehmen ist der Name Reinisch schon seit Jahrzehnten ein fixer Bestandteil der südsteirischen Weinkultur. Das Besondere daran ist, dass bereits seit Generationen das Know-How in der Familie weitergegeben wird, um den traditionellen als auch zeitgenössischen Anforderungen gerecht zu werden. Im Jahr 1983 übernahm Josef Reinisch den Betrieb von seinem Vater, wobei der Weinbau hier nur nebenbei betrieben wurde. Durch die ständig steigende Nachfrage an qualitativ hochwertigen Weinen verlagerte sich das Hauptaugenmerk im Hause Reinisch vom Ackerbau immer mehr auf den Weinbau. Seit 1998 bringt auch Silberbergabsolvent Josef A. sein Wissen rund um den Weinbau in den Familienbetrieb ein. Mit der guten Mischung aus Tradition und Innovation werden die Qualitätsansprüche an den steirischen Wein im Hause Reinisch sichergestellt.